Krankenvollversicherungen (PKV) sind in 1. Linie von Relevanz für Selbständige, NICHT Sozialversicherungspflichtige und besserverdienende Angestellte, die die Kriterien erfüllen, damit sie in die private Krankenversicherung wechseln können. Gründe für den Wechsel in die PKV können je nach Voraussetzungen vielschichtig sein, von dem Wunsch auf höhere Leistungen, über Spezialabsicherungen bis hin zur reinen Kostenersparnis im Verhältnis zur gesetzlichen Krankenkasse  - http://de.wikipedia.org/wiki/Krankenversicherung_in_Deutschland


Krankenzusatzversicherungen sind ähnlich, wie die Krankenvoll- und auch die Unfallversicherung als Baukastenlösung wählbar, der Kunde, und nicht der Anbieter entscheidet im persönlichen Gespräch mit uns, welche Risiken er eingedeckt haben möchte, und was nicht. Erst im Anschluss ergeben sich aus den Kundenwünschen die Gesellschaften und Tarife, welche genau diese Wünsche versichern.Ganz gleich, ob Zahn, Heilpraktiker, Kieferorthopädie, stationäre Wahlleistungen wie Chefarzt, oder oder oder…. - http://de.wikipedia.org/wiki/Krankenzusatzversicherung