Hier hat sich über unseren direkten Verwandtschafts- und Freundeskreis und dessen speziellen Bedarf eine kleine neue Sparte unserer Tätigkeiten entwickelt.
Wir sind mittlerweile sehr gut informiert, welche Anbieter am Markt Spezialrisiken wie den Radrenn-, Motocross-, Rallye- Strassenmotorrad-, Eishockey- oder auch Vesparollerrennsport, versichern. Hier haben wir im Unterschied zu einigen Mitbewerbern, die nur einseitig anbieten können, eine sehr genaue Übersicht, welche Versicherer für welchen Preis welche Risiken in welchem Umfang übernehmen.

Auch Vorstände von Vereinen wenden sich regelmäßig an uns. Es bestehen bereits Kooperationen und werden auf Nachfrage von uns angeboten. Hier können wir aufgrund unseres überregionalen Netzwerks bis nach Mitteldeutschland persönlichen Service anbieten.

Desweiteren verfügen wir seit langem ebenfalls über beste Kontakte zu Unfallversicherern, die für uns bereits Eishockeyspieler, Paraglyder, Sportkletterer und andere „Spezialsportler“ persönlich und auch als Gruppe eingedeckt haben.

Gerade in außergewöhnlichen Sportarten, die die Versicherer nicht alltäglich auf dem Tisch haben, ist vor Antragstellung die ein oder andere Untiefe zu überwinden. Schon die Frage, welche Gesellschaft welche Sportart ohne Zuschlag, nur mit Zuschlag oder überhaupt nicht versichert, kann zur Falle werden. Denn abgelehnte, zurückgestellte oder nur gegen Zuschlag angenommene Anträge sind in aller Regel bei zukünftig gestellten Anträgen angabepflichtig.

Hier sind als Kerntehmen die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit und Unfallversicherungen mit eben genau diesen Sportarten entsprechend sachgerecht anzupassen und von Beginn an zu planen. Für einen 35jährigen, der nach 25 Jahren Eishockey zum Beispiel zwei lädierte Knie´e hat, wird es schwer eine solide Absicherung für seine Arbeitskraft im Falle der Berufsunfähigkeit zu erhalten.


Fragen Sie uns einfach … sehr gerne persönlich, per Telefon, per email oder über unser Kontaktformular.